bis 18:00
Anreise/Check-In
18:00 bis 19:30
Das Gesundheits-Versorgungs-Weiter-Entwicklungsgesetz (GVWG) und dessen Auswirkung in Medizin und Pflege
ab 19:30
Come Together
09:00 bis 09:45
Entstehen und Aufbau der Haut
09:45 bis 10:30
Makel, Papel und Quaddel: Sprachkurs Dermatologisch – Deutsch
10:45 bis 11:30
Was hatte Krätze-Luigi wirklich? Entzündliche Hautkrankheiten
11:30 bis 12:15
Nur ein Fleck oder schon Krebs?
12:30 bis 13:15
Ach Du dickes Bein: Lymphödeme – Diagnostik und Therapie
15:00 bis 17:00
Einzelcoachings (nach Vereinbarung)
09:00 bis 09:45
Demenz in Zahlen, Personzentrierter Ansatz nach Tom Kitwood, Erhalt des Personseins, Bedürfnisorientierung, Expertenstandard/Leitlinien/Nationale Demenzstrategie
09:45 bis 10:30
Arbeitsgruppe: Demenzformen
10:45 bis 11:30
Arbeitsgruppe: Selbsterfahrung mit dem Demenz Balance Modell
11:30 bis 12:15
Arbeitsgruppe: Auswertung der Selbsterfahrung mit dem Demenz Balance Modell
12:30 bis 13:15
Perspektive der pflegebedürftigen Person, Rolle der Angehörigen, Bedeutung der Personenzentrierten Haltung, Gesellschaftliche Chancen, Teilhabe, Quartiersentwicklung, Lebensqualität fördern, Diagnostik und Therapie
15:00 bis 17:00
Einzelcoachings (nach Vereinbarung)
09:00 bis 09:45
Umgang mit der Pandemie
09:45 bis 10:15
Diskussion
10:30 bis 11:15
3:2:1 – 3 Unternehmen, 2 Köpfe, 1 Ziel: Digitalisierung für die Ressource Mensch in der Pflege
11:15 bis 11:45
Diskussion
12:00 bis 12:45
Auswirkung der Pandemie auf die seelische Gesundheit? Erfahrungen aus der klinischen Praxis!
12:45 bis 13:15
Diskussion
15:00 bis 17:00
Einzelcoachings (nach Vereinbarung)
09:00 bis 09:45
Was verursachen Krampfadern und was nicht? (Symptome von Venenerkrankungen)
09:45 bis 10:30
Keine Angst vor Kompression!
10:45 bis 11:30
Thrombose – vermeidbar oder Schicksal?
11:30 bis 12:15
Der Phlebologe für den Hausgebrauch: Was kann ich ohne tiefere Fachkenntnisse am Patienten diagnostizieren und empfehlen?
12:30 bis 13:15
Volkskrankheit Krampfadern – behandeln wir zu viel oder zu wenig?
15:00 bis 17:00
Einzelcoachings (nach Vereinbarung)
09:00 bis 09:45
Grundverständnis und Prozesse der neuen Sozialraumversorgung
09:45 bis 10:30
Profitieren durch Intersektorale Zusammenarbeit auf Augenhöhe
10:45 bis 11:30
Technologien und digitale Plattformen zur häuslichen Versorgung von Patienten
11:30 bis 12:15
Technische Assistenz: Systeme zur Aktivierung und mehr Freiheit von demenziell erkrankten Patienten (Teil I)
12:30 bis 13:15
Technische Assistenz: Systeme zur Aktivierung und mehr Freiheit von demenziell erkrankten Patienten (Teil II)
15:00 bis 17:00
Einzelcoachings (nach Vereinbarung)
09:00 bis 13:15
Familie im Fokus

Wie lassen sich für das Personal in Medizin und Pflege Familie und Beruf vereinbaren? Dieses Thema wird in Form eines Gruppen-Coachings durchgeführt.

Hier sind Arbeitgeber, Führungskräfte und Mitarbeiter gleichermaßen gefordert. Im Rahmen der gesetzten Grenzen werden gemeinsam Chancen, Möglichkeiten und weitere Perspektiven aufgezeigt und erarbeitet.

Den Teilnehmern wird genügend Zeit gelassen, um auch kreativen Ideen Entwicklungsspielraum zu geben.

15:00 bis 17:00
Einzelcoachings (nach Vereinbarung)
Ganztägig
Check-Out/Abreise